ÜBER MICH


Ich arbeite seit über zehn Jahren als Journalistin, die meiste Zeit davon in den Ressorts Politik und Wirtschaft. Mich interessiert die Ambivalenz der Menschen - auch meine eigene. Mich interessieren Irrationalität, Anreize, komplexe Systeme und Machtverhältnisse. Darum, eben, Politik und Wirtschaft.


Im Zweifel eher auf Seiten der Lebendigkeit als der Gerechtigkeit

Mehr Grosszügigkeit

Business ≠ Economics


MEIN CV

Studium der Internationalen Beziehungen in St. Gallen und Lund, Schweden. Journalistenschulen in Hamburg und Luzern; danach Tagesanzeiger.ch, "Handelszeitung", "Die Zeit" und "Schweizer Monat".

Seit 2014 arbeite ich auch als Moderatorin sowie als Textcoach für Wissenschafter. Dabei achte ich auf eine klare Trennung von meiner journalistischen Tätigkeit.


(Bild: S. Schwiertz)